Kontakt
Menu
26
Jul 2016

NEU: Krankenrückkehrgespräch / Rückkehrgespräch: Leitfaden, Muster, Formular

von Uschi Schöllhammer in Blog Fehlzeitengespräche

Da ein Krankenrückkehrgespräch ein sehr anspruchsvolles Mitarbeitergespräch ist (angefangen vom Rückkehrgespräch bis hin zum Fehlzeitengespräch), haben wir eine Spezialseite entwickelt, auf welcher Sie umfangreiche Informationen, Muster und Checklisten zu diesem Thema finden. Wir kommen damit Ihrem Wunsch nach, den Sie uns auf vielfältigen Wegen mitgeteilt haben.

Zu folgenden Aspekten finden Sie hilfreiche Tipps und Vorlagen für die Praxis:
- Krankenrückkehrgespräch / Rückkehrgespräch: Was sind Nutzen und Ziele?
- Die besondere Rolle der Führungskräfte beim Führen von Krankenrückkehrgesprächen
- Die Gesprächsstufen: Vom Rückkehrgespräch zum Fehlzeitengespräch (Leitfaden, Muster, Vorlage)
- Arbeitsrecht und Krankenrückkehrgespräch (z. B. verbotene, unzulässige Fragen ...)
- Krankenrückkehrgespräch: Wichtiges zur Dokumentation: Protokoll, Formular
- Tipps zur Gesprächsführung
- Training zum Krankenrückkehrgespräch
- ...

Diese Seite wird ständig erweitert. Wir freuen uns also, wenn Sie öfter mal vorbeischauen.

Und hier der Link: Krankenrückkehrgespräch / Rückkehrgespräch / Fehlzeitengespräch: Leitfaden, Muster, Formular

Über den Autor
Uschi Schöllhammer
Diplom-Psychologin

Studium der Psychologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg mit den Schwerpunkten Organisations- und Betriebspsychologie, Verhaltensmodifikation und Arbeitsrecht.
Sie begleitet das IPT seit seiner Gründung 1991 als Dozentin und Trainerin.
1990 bis 1997 freie Dozentin und Trainerin für verschiedene Bildungs- und Beratungsinstitute.
1997 Eintritt als gleichberechtigte Gesellschafterin in das IPT.
Im Mittelpunkt ihrer Tätigkeit stehen die Themen Führungskräfteentwicklung, Krankenrückkehr- und Fehlzeitengespräche, Telefontraining und Kundenorientierung.
Ihre Haltung spiegelt am besten ein Ausspruch von Franz von Assisi wieder: "Es ist besser, eine Kerze anzuzünden, als die Dunkelheit zu beweinen."